2016: Strategien zur Bewältigung des Finanzierungsdrucks in gemeinnützigen NPO

2016: Strategien zur Bewältigung des Finanzierungsdrucks in gemeinnützigen NPO

Fachtagung vom 21. Januar 2016

Die gemeinnützigen Non-Profit-Organisationen im Gesundheitswesen und Sozialbereich stehen vor grossen Herausforderungen. Der Bedarf nimmt ungebrochen zu, die Auftraggeber drängen zu Einsparungen. Gleichzeitig wächst die Konkurrenz um Spendengelder. Der Spielraum für operative Verbesserungen ist begrenzt. Es stellen sich daher die grundlegenden Fragen:

  • Wie bewältigen Sie den Spagat zwischen Wirtschaftlichkeit und Qualität?
  • Welche alternativen Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?
  • Wie können Sie die Zusammenarbeit zwischen Dachorganisation und dezentralen Organisationen fördern und Synergien nutzen?

Wie finden Sie die richtigen Antworten?

 

Finanzierungsdruck: Was ist zu tun? Und wie gehen Sie vor?

Impulsreferat mit Erfahrungen aus Praxisprojekten

Referat von Christian Schepers
Projektleiter Forrer Lombriser & Partner AG

Referat 

 
 

Führung und Organisation in föderalistischen Strukturen

Erfahrungen und Ergebnisse

Referat von Werner Schärer
Direktor Pro Senectute Schweiz 

Referat 

 
 
 

Der Strategieprozess: Nutzen und Stolpersteine

Referat von Sibylle Kraus
Geschäftsleiterin Lungenliga beider Basel 

Referat