Fachtagung
2018: Führung von Non-Profit-Organisationen

2018: Führung von Non-Profit-Organisationen

Fachtagung vom 22. März 2018

Die Führung von NPO gleicht zunehmend einer «Quadratur des Kreises». Sie hat sich am Stiftungs- oder Vereinszweck auszurichten, der häufig philanthropisch oder gemeinnützig ist. In dieses Umfeld passen keine knallharten Manager. Auf der anderen Seite herrscht ein intensiver Wettbewerb um Spendengelder und der Staat dreht bei den Leistungsaufträgen unerbittlich an der Kostenschraube. Gefordert sind Innovation, Kundenfokus und Prozessoptimierung. Die Geschäftsleitenden von NPO müssen Idealisten und Realisten zugleich sein – wie geht das?

Wie arbeiten Vorstand oder Stiftungsrat und Geschäftsleitung harmonisch und zielführend zusammen? Welche Aufgaben hat das Geschäftsleitungsgremium, welche die Geschäftsleiterin oder der Geschäftsleiter? Was ist im Geschäftsleitungsreglement zu regeln und wie ist es zu regeln? Wie entwickeln Sie die Führungskultur im Geschäftsleitungsgremium? Wie überwinden Sie Bereichsegoismen und fördern die Identifikation mit der Gesamtinstitution?

 
 

Aktuelle Herausforderungen in der Führung von NPO

Eine Auslegeordnung

Referat von Marcel Schöni
Partner und Projektleiter Forrer Lombriser & Partner AG

Referat 

 
 

So funktioniert die Geschäftsleitung als Team

Erfahrungen aus Praxisprojekten

Referat von Dr. Christian Schepers
Projektleiter Forrer Lombriser & Partner AG

Referat 

 
 

Hilfswerk leiten oder Dienstleistungsbetrieb managen?

Stringent führen trotz divergenter Vorgaben

Referat von Dr. Dalia Schipper
Co-Direktorin Caritas Bern

Referat