Funktionierende GL in NPO - Fokus 8

Funktionierende GL in NPO - Fokus 8

Das Team als «Arbeitsmodus» für die GL

Damit ein Team funktioniert, braucht es also die richtige Besetzung, ein gemeinsames Ziel und gegenseitige Verantwortung für dessen Erfüllung. Psychosoziale Aspekte können auf einer übergeordneten Ebene die Teamarbeit beeinträchtigen wie auch beflügeln. Es wäre aber eine Illusion zu glauben, dass Sie schlecht funktionierende Teams ausschliesslich mit Teamentwicklungsmassnahmen zu erfolgreichen Teams machen können, wenn die vorstehenden Bedingungen nicht erfüllt sind.

Wie wir gesehen haben, braucht eine GL für Aufgaben, bei denen es um Koordination und Entscheiden geht, nicht als Team im beschriebenen Sinn zu funktionieren, sondern sie muss als Gremium funktionieren. Es muss klar geregelt sein, für welche Fragen die GL zuständig ist und wie ein Entscheid gefunden wird. Und an die Regeln muss sich die GL diszipliniert halten. Dafür sollte die oder der Vorsitzende der GL in der Führungsrolle Verantwortung übernehmen. Die meisten Aufgaben, mit denen sich eine GL regelmässig zu beschäftigen hat, gehören in diese Kategorie: Personalfragen, Budget, Investitionsentscheide und dergleichen.

Dies genügt nicht bei Problemen, die eine kreative Lösung erfordern. Dazu gehören z.B. Strategie-Entwicklung, Neuorganisation und andere konzeptionelle Aufgabenstellungen. In diesen Fällen verspricht nur Teamarbeit Erfolg. Es ist deshalb empfehlenswert, die Teamarbeit explizit als temporären Arbeitsmodus für entsprechende Aufgaben einzusetzen. Dass dieser Arbeitsmodus sowohl eine andere Arbeitsweise als auch ein anderes Rollenverständnis mit sich bringt, muss ausdrücklich bewusstgemacht werden. Am besten gelingt dies, wenn Meetings im Teammodus zeitlich getrennt von «normalen» GL-Sitzungen abgehalten werden. Auch ein räumlicher Wechsel unterstützt das Bewusstsein für den anderen Modus. Dieses explizite Unterscheiden erleichtert auch den Einbezug von Experten, die nicht Mitglied der GL sind. Die GL kann nur als Team funktionieren, wenn sie sich selbst als Team wahrnimmt und die angestammte Rolle des GL-Gremiums – vorübergehend – verlässt.

 

In unserem nächsten Blog erfahren Sie weitere spannende Themen.

 
« zurück
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen